Wernys Wiesenei

„Ich wollt‘ ich wär ein Huhn“ – mit 100 Tieren haben Anna-Lena und Christopher Werny von Wernys Wiesenei im Sommer 2016 als erster konventioneller Betrieb im Paderborner Land auf die Freilandhaltung im Mobilstall gesetzt.

Wernys Wiesenei

Auf dem Heg 4
33178 Borchen

Auf der Karte anzeigen

Glückliche und gesunde Tiere

Das artgerechte Leben der Tiere ist der Grund, weshalb Familie Werny auf die Mobilställe setzt. Diese werden, abhängig von der Wetterlage, regelmäßig auf den Wiesen verschoben – so erhalten die Tiere immer wieder frische Grünflächen als Auslauf. Die Grasnarbe wird dadurch geschont, die Auslauffläche regeneriert sich eigenständig und Pfützenbildungen sowie Verschmutzungen des Auslaufs werden effektiv reduziert.

Seltene Haltungsform

Die Haltung der Wiesenhähnchen zeichnet sich durch eine besonders lange Lebenszeit mit viel Auslauf auf Grünflächen aus. Die Wiesenhähnchen erhalten regionales und gentechnikfreies Futter sowie zusätzliches Futter in Form von Luzerneballen und Picksteinen. Durch diese sehr seltene, natürliche Haltungsform garantiert Wernys Wiesenei höchste Qualität bei artgerechter Haltung. Neben den Freilandeiern und frischem Geflügelfleisch bietet Wernys Wiesenei außerdem Frischei Nudeln und verschiedene Sorten Eierlikör an.

Eier aus Freilandhaltung

Kurze Wege für beste Produkte

Mittlerweile beherbergt der Betrieb aus Dörenhagen über 2.000 Legehennen und 250 Wiesenhähnchen in mobilen Freiland-Ställen. Das Besondere an ihrem Konzept sind die sehr kurzen Wege von der Erzeugung der Produkte bis zum Kunden in der Region. Stolz können Wernys mittlerweile sagen: „In der heutigen Zeit ist es den Kunden selbst überlassen, ob sie Produkte aus tiergerechter Haltung kaufen möchten. Unsere Kunden sind gerne bereit, dafür ein wenig mehr Geld auszugeben.“

Ei Icon

Rezepte

Mehr Rezepte entdecken

Geflügelhof Meiners
Schierholzer Wiesenei

Mehr Lieferanten kennenlernen