Schroeder Spirituosen

Das Familienunternehmen Schroeder Spirituosen existiert bereits schon in der sechsten Generation. Seit mehr als 200 Jahren werden in Verl am Kirchplatz Schroeders Boonekamp und andere hochprozentige Spezialitäten produziert.

Schroeder Spirituosen

Kirchplatz 4
33415 Verl

Auf der Karte anzeigen

Boonekamp – ein Traditionsprodukt

Der Name des ursprünglich aus den Niederlanden stammenden Magenbitters „Boonekamp“ geht auf den Apotheker Petrus Boonekamp zurück, der um 1780 in Leidschendam in Holland die Rezeptur für diesen bitteren Magentropfen entwickelt hat. Der Schroedersche Boonekamp wird in seiner unverkennbaren Art mit 34 verschiedenen Kräutern seit mindestens 170 Jahren am Verler Kirchplatz hergestellt. Er trägt die Bezeichnung „Verler Heimatwasser“.

Rosche

Qualität und Tradition

Die Manufaktur befindet sich seit über 200 Jahren in den denkmalgeschützten historischen Gebäuden am Kirchplatz in Verl. Hier entstehen seit 1798 Qualitäts-Produkte aus hochwertigen natürlichen Zutaten in traditioneller Herstellungsweise. Seit 1844 erlangte das Geschäft einen stetigen Aufschwung, der hauptsächlich auf den „Schroederschen Boonekamp“ zurückzuführen ist – einem Kräuterbitter, der im Verler Land zu einem Traditionsschnaps geworden ist.

Heiko Blume

Tradition verpflichtet

Tradition verpflichtet – daher stellt die Familie Schroeder ihre Klassiker Boonekamp, Stacheldraht und Verleperle immer noch nach altem Rezept her. Der Bezug zur Region ist klar erkennbar. Dies sieht man beispielsweise am Verleperle Wachholder – einem typischen Schnaps der Region, auf deren Sandböden früher  Heidekraut und Wacholdersträucher wuchsen. Zur Tradition des Hauses gehört es, dass nur echte Pflanzenbestandteile verwendet werden. Dieses Prinzip findet sich auch beim Schroederschen Halbbitter und beim Ingwer Likör.

O49 Gin

Rosche
Rosche

Mehr Lieferanten kennenlernen